Naturkalk

Naturkalk
Herkunft: Deutschland
ab 15,00 €
inkl. 19% MWST und Versand DE
Informationen zum Versand | Preis-Staffeln

Bitte wählen Sie:

Muster 15,00 €
500 kg 338,80 €
750 kg 400,70 €
1000 kg 451,70 €
Größere Mengen möglich
Größere Menge benötigt?
Sie benötigen größere Mengen oder regelmäßige Lieferungen?
08421 90710-0

Naturkalke werden aus natürlichen Kalksteinlagerstätten abgebaut und vermahlen. Kalkgestein ist weit verbreitet und wird seit Jahrhunderten zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit in der Landwirtschaft, im Forst-, Garten-, Obst- und Gemüseanbau eingesetzt.

Die ideale Substanz für Ihren Gartenbau

  • für die Verbesserung der Bodenstruktur und die Versorgung der Pflanzen mit Calcium und Magnesium im Gartenbau
  • eignet sich zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit in der Landwirtschaft
  • zur Eindämmung bzw. Kompensierung von Waldbodenversauerungen
  • Naturkalk hilft, Säuren im Boden zu neutralisieren und den ph-Wert des Bodens zu erhöhen

 

Die natürliche Bodenwirkung von Kalk in Ihrem Garten

Naturkalk eignet sich für zahlreiche Anwendungen im heimischen Garten, im landwirtschaftlichen Ackerbau, im Forst-, Obst- und Gemüsebau. In der Landwirtschaft kommt Naturkalk auch als Futterkalk oder Stalleinstreu zum Einsatz.

Kohlensaurer Kalk wird naturbelassen zerkleinert und gemahlen, damit er als Düngekalk gut im Boden wirkt. Er wirkt in Abhängigkeit der Mahlfeinheit und der Bodensäurekonzentration unterschiedlich schnell und schafft einen natürlichen Puffer zur Säureneutralisation.

Naturkalk neutralisiert Säuren im Boden und hebt damit den pH-Wert an. Zugleich liefert er die Hauptnährstoffe Calcium und Magnesium. Der richtige Kalkzustand ist die Voraussetzung für einen gesunden, fruchtbaren Boden und wirtschaftlichen Anbau von Kulturpflanzen. Kalk trägt aufgrund seiner vielseitigen chemischen, physikalischen und biologischen Wirkungen entscheidend zur natürlichen Bodenfruchtbarkeit bei und schafft damit ideale Wachstumsbedingungen. Das sind viele Gründe, die für eine ausreichende Kalkversorgung des Bodens sprechen.

Naturkalk findet im heimischen Garten z.B. zur Auflockerung und Verbesserung der Bodenstruktur des Rasens, im Gemüsebeet oder Gewächshaus als auch zur Kompostierung etc seinen Einsatz.

 

Welche Vorteile bietet Naturkalk?

Kalk hilft Düngekosten zu sparen.

Kalk verbessert die Bodenstruktur und „befreit“ festgesetzte Nährstoffe aus ihren Verbindungen.

Kalk erhält eine optimale Bodenreaktion; schädliche Bodensäuren sowie toxische Aluminium- und Schwermetallionen werden wirksam gebunden.

Kalk stabilisiert und verbessert die Bodenstruktur und sichert dadurch eine gute Wasserführung und Durchlüftung.

Kalk vermindert durch eine stabile Krümelstruktur ein Verkrusten und Verschlämmen.

Kalk vertieft den Wurzelraum im Boden, denn bei Kalkmangel kommt es zu Ton-Schluff-Trennung und zu Verdichtungen im Unterboden.

Kalk verstärkt die biologische Aktivität, denn nur in kalkreichen Böden finden nützliche Kleinlebewesen wie Bakterien und Regenwürmer gute Lebensbedingungen um organische Substanz schnell genug umzusetzen und wertvollen Dauerhumus aufzubauen (z.B. im Kompost).

Kalk erhöht die Qualität des Erntegutes.

Kalk schützt die Fruchtbarkeit des Bodens.

 

Kalk, Humus und Ton sind die Grundlagen für gesunden, fruchtbaren Boden. Eine bestmögliche Nährstoffausnutzung durch die Pflanzen ist nur bei guter Kalkversorgung gesichert. 

 

Produktanalytik Kalkbrechsand